DR KONGO / BURUNDI DW-Korrespondent Niragira sofort freilassen 

Reporter ohne Grenzen fordert die Behörden der Demokratischen Republik Kongo auf, Deutsche-Welle-Korrespondent Antediteste Niragira sofort freizulassen. Der DW-Mitarbeiter war in der vergangenen Woche in einem Flüchtlingslager an der Grenze zu Burundi verhaftet worden, wo er über die katastrophalen Lebensbedingungen der Menschen berichten wollte.

 

Mehr / Quelle: DW-Korrespondent Niragira sofort freilassen – Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit